©

Am 07.06.2017 um 18.00 Uhr ging ein junger Mann beim Bahnhof Bregenz über das Rondell in Richtung Festspielhaus. Als diesem im Rondell zwei Mädchen (beide 14 Jahre alt) entgegenkamen, entblößte er seinen Penis und fing an zu Onanieren. Als die beiden Mädchen wegliefen, flüchtete auch der Täter.

Kurze Zeit später, um 20.45 Uhr, begab sich der vermutlich selbe Mann in Bregenz-Vorkloster zu einem Spielplatz im Bereich der Strabonstraße 26. Dort setzte er sich auf eine Parkbank und onanierte vor drei dort spielenden Kindern (10, 11 und 12 Jahre alt). Als die Kinder wegrannten, flüchtete der Täter wieder.

Personenbeschreibung: Mann, ca. 20-30 Jahre alt, schwarze Haare, dunkler Teint, dünne Statur, unrasiert, ca. 180-185 groß. Bekleidung: grüne Oberbekleidung, dunkle Hose, schwarze Schuhe.

Die Polizeiinspektion Bregenz bittet um Hinweise.